Reinigung & Pflege

Passformberater


… zur Schuh-Reinigung:

  • Schuhe vor dem Auftragen von Pflegemitteln immer erst von Schmutz, Staub, Fett und Resten der letzten Schuhpflege reinigen. So wird das Leder wieder aufnahmefähig für die neue Schuhpflege.
  • Textile Schuhmaterialien und auch Gummizüge können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. 
  • Velours- oder Nubukleder mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste reinigen.
  • Flecken je nach Art und Herkunft behandeln.

… und zur Pflege:

  • Eine richtige und regelmässige Schuhpflege ist sehr wichtig, denn nur so behalten die Schuhe lange ihr Aussehen und ihre Form.
  • Vor dem ersten Tragen sollten die Schuhe bereits mit einem geeigneten Pflegemittel behandelt werden. Sie sind dann besser gegen Schmutz und Wasser geschützt. Lacklederschuhe dürfen nicht imprägniert werden, da sie ansonsten an Glanz verlieren.
    Im Handel gibt es eine Vielzahl von Pflegemitteln – abgestimmt auf die jeweiligen Lederarten. Dazu finden Sie auch spezielle Helfer wie z. B. Fleckenentferner, Kreppbürste, Dehnungsmittel, Deo-Spray und Reinigungsgummi für Velours- und Nubukleder.
  • Es empfiehlt sich, die Schnürsenkel vor der Pflege entfernen und das jeweils passende Schuhpflegemittel verwenden.
  • Klettverschlüsse niemals mit Schuhcreme in Berührung kommen lassen – das Haftverhalten könnte sonst darunter leiden.
  • Auch die Schuhe brauchen Erholung! Mindestens einen Tag nach Gebrauch sollten sie „ruhen”. Am besten Schuhspanner verwenden, um die Form zu bewahren.
  • Zum Anziehen der Schuhe sollten Sie immer einen Schuhlöffel verwenden. Das gilt vor allem für Slipper.
  • Am besten bewahren Sie Ihre Schuhe in gut belüfteten Schuhschränken auf.
  • Nass gewordene Schuhe nie in der Nähe von Wärmequellen trocknen lassen. Sie sollten langsam trocknen und am besten mit Zeitungspapier ausgestopft werden. So bewahren sie ihre Form.