• Weitenspezialist F-M
  • Unter-& Übergrößen
  • Kauf auf Rechnung
  • Swiss Online Garantie
  • Newsletter
  • Katalog anfordern
  • Kontakt
von
bis

Mit einem guten Portemonnaie haben Sie den Überblick

Wenn Sie sich nach einem neuen Portemonnaie umsehen, finden Sie bei Vamos passende Ausführungen. Neben der kompakten Geldbörse ist die Komfortbrieftasche eine sehr gute Wahl, da diese Ihnen ein wertvolles Ordnungssystem für Ihre finanziellen Transaktionen bietet. Hochwertig in Material und Verarbeitung bieten unsere XXL-Varianten exklusive Markenqualität.

Geldbörsen(2)

Sortieren nach:

Ein Portemonnaie für Ihre Wertsachen

Das gut sortierte Portemonnaie ist heute ein Muss für alle, die finanztechnisch zwischen Online Shop und Supermarkt agieren und EC- und Kreditkarten sowie Bargeld unter Kontrolle haben wollen. Mit den Karten fängt die Sorgfalt bereits an. Sicherheitsexperten raten von der Aufbewahrung der Kredit- und Bankkarten im Portemonnaie zusammen mit dem Geld und den Ausweispapieren ab. Der Grund: Wenn Sie die Etuis getrennt aufbewahren, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie alle gleichzeitig verlieren, geringer. Auf diese Weise können Sie schon im Vorfeld Schadensminimierung betreiben, denn schon in einem Bereich kann eine Wiederbeschaffung mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden sein.

Die gute Organisation fängt also an, wenn Sie Ihre Plastikkarten aus der Brieftasche nehmen und diese in einem separaten Kartenetui unterbringen. Dann trennen Sie Börse und Ausweispapiere voneinander. Im Ergebnis haben Sie also drei separate Wertgegenstände, die Sie am besten einzeln aufbewahren. Allerdings neigen viele dazu, alle wertvollen Utensilien, die sie Ihr Eigen nennen, in der Handtasche zu verstauen. Falls Sie also das Kartenetui und die Briefmappe neben das Portemonnaie in die Tasche stecken, bringt Sie dies kaum weiter. Da kommt die Frage auf, wo Sie das Kartenetui, die Briefmappe und die Börse denn im Idealfall lagern, um die sicherheitstechnischen Risiken zu minimieren.

Portemonnaie, Briefmappe und Börse – so organisieren Sie sich perfekt

Wenn Sie akribisch vorgehen, dann passt das Portemonnaie in die Tasche. Die Briefmappe mit den Ausweispapieren stecken Sie am besten in das Sicherheitsfach der Tasche, denn die Wiederbeschaffung ist hier mit dem höchsten Aufwand verbunden. Das Kartenetui lässt sich dann in der Jacke unterbringen, vorausgesetzt diese hat eine Tasche mit Reissverschluss. Beim nächsten Jackenkauf ist es also durchaus ratsam, sich für eine Variante mit Reissverschlusstaschen zu entscheiden.

Bei Gelegenheit können Sie etwas Forschungsarbeit betreiben und einmal herausfinden, wie Ihre Familienmitglieder, Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen dieses Problem lösen. Beobachten Sie die Menschen in Ihrem Umfeld und ziehen Sie möglicherweise interessante Schlüsse daraus.

Da Ihre Börse nun von unnötigem Ballast befreit ist, können Sie diese ganz komfortabel nutzen. Endlich gibt es genug Platz für die Fotos Ihrer Lieben oder Bilder von der letzten Urlaubsreise, die Sie in den für die Geldkarten vorgesehenen Klarsichtfächern wunderbar betrachten können.

Das XXL-Portemonnaie – welche Vorteile bringt es Ihnen?

Für den so flüchtigen Einkaufswagenchip bekommen Sie jetzt ebenfalls ein Plätzchen. Die Bonuskarte des Schuhmacherservice, die Etiketten für die Chemische Reinigung und die Treuepunkte aus dem Bioladen sind jetzt genauso im Blick. Es hat also Vorteile, wenn Sie sich für eine Trennung der Bereiche entscheiden, es gibt spürbar mehr Raum. Das Bewusstsein, die Dinge jetzt endlich griffbereit zu haben, bestärkt Sie zudem in dem etwas aufwendigeren Ordnungssystem.

Ein Nachteil, dem Sie keinerlei Chance einräumen sollten, wäre es, wenn Sie sich in Ermangelung eines zentralen Aufbewahrungsortes nun ständig auf der Suche nach allen drei Wertgegenständen befinden. Dem können Sie nur entgegensteuern, wenn Sie die Aufbewahrungsorte felsenfest bestimmen und keinerlei Abweichungen von der Regel erlauben.

Anschliessend kommt die Frage auf, welche Sicherheitsanforderungen an das Kartenetui, dass Sie aus dem Portemonnaie verbannen, zu stellen sind? Hier empfehlen Experten die Verwendung von speziellen Kartenetuis, bei deren Auswahl Sie sich zunächst genauer mit dem Kartenbestand und der Art der Karten vertraut machen. Die Aufteilung von reinen Ausweiskarten und Finanztransaktionskarten ist der folgerichtige nächste Schritt, falls Sie tatsächlich über eine solche Bandbreite verfügen.

Kartenetuis aussuchen – das richtige Modell für Ihre Karten

Es gibt Finanzkarten und Ausweiskarten, die sich für den kontaktlosen Datenaustausch eignen. Das sind Varianten, die Sie im Supermarkt oder in der Firma nur vor den Scanner zu halten brauchen, und schon ist die Verbindung hergestellt. Falls Sie Finanz- oder Firmenkarten mit solchen Funktionen besitzen, ist es wichtig, sich genauestens über die damit verbundenen Risiken zu informieren, da theoretisch jeder, der im Besitz einer solchen Karte ist, davon Gebrauch machen kann.

Ebenfalls ist herauszufinden, wie Sie sich vor Datenverlusten kompetent schützen und welches Etui sich dafür eignet. Das gehört zu Ihrer persönlichen Sorgfaltspflicht, über die Sie im Falle eines Missbrauches möglicherweise haftbar sind.

Haben Sie nun Portemonnaie und Kartenetui abgesichert, kommt noch die Briefmappe mit Ihren Papieren an die Reihe. Hier ist zunächst die Bestandsaufnahme wesentlich. Welche Papiere tragen Sie bei sich? Benötigen Sie diese alle unterwegs, oder können Sie den Impfpass oder das Bonusheft vom Zahnarzt einfach bloss zum Termin mitnehmen? Je grösser die Mappe nämlich ist, desto höher ist der Schaden bei einem möglichen Verlust. Ausserdem nimmt die gut gefüllte Mappe Platz in Ihrer Handtasche weg und Sie tragen das Gewicht Tag für Tag mit sich herum. Daher ist es ratsam, sich auf die wesentlichen Papiere, die für den Alltag nötig sind, zu konzentrieren.

Persönliche Inventur machen – der Kauf des richtigen Portemonnaies

Wenn Sie sich der Sortierung und Entrümpelung Ihrer Wertgegenstände widmen, ist das möglicherweise eine zunächst etwas ungeliebte Tätigkeit. Es wirft vielleicht eine Menge ungelöster Fragen auf und zieht möglicherweise zeitraubende Aufräumarbeiten nach sich. Dennoch lohnt sich eine solche private Inventur von Zeit zu Zeit, spätestens, wenn Sie sich wieder einmal ein neues Portemonnaie anschaffen, weil das alte Exemplar verbraucht ist. Sie stellen anschliessend sicher fest, dass Sie sich besser fühlen, dass Sie aufgeräumter, klarer und mehr im Reinen mit sich sind. Es ist also eine lohnenswerte Angelegenheit!

Stöbern Sie in Ruhe im Vamos Online Shop und entdecken Sie unter den hochwertigen Produkten Ihr neues Portemonnaie. Geben Sie Ihre Bestellung einfach und schnell von zu Hause auf und freuen Sie sich auf eine neue Geldbörse.


Kontakt
deutsch: 0848 899 190* français: 0848 899 191* italiano: 0848 899 192*Wir sind von Mo-So von 7:00 bis 22:00 Uhr für Sie da - auch an Feiertagen.
Sicher bezahlen
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
SICHER EINKAUFEN
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6.95 Versandkosten je Bestellung.